Kathi beim EC in Geisingen – 20.04.-22.04.18
23. April 2018
AAC Kranj, 12.05.-13.05.2018
14. Mai 2018

Nachdem im Jahr 2017 aus dem Ausflug nach Zagreb ein verkehrsbedingter 14-Stunden-Tag wurde,

sind wir auch diesmal zur Vorsicht recht früh aufgebrochen. Nachträglich betrachtet grundlos, dafür

aber auch stressfrei.

 

Arijana, Tanja, Lukas waren die SportlerInnen, Esmeralda, Karin, Wolfgang die Fans, ich der Betreuer.0907

 

2.16,84 das ist die erste 1000m-Zeit in der Geschichte von Arijana, die ihre Rennen gefahren ist, als ob

sie nie etwas anderes getan hätte. Rennen im Plural deswegen, weil wir uns dann doch darauf geeinigt

haben, dass die Arijana auch die 5000 in Angriff nimmt. Den Grundsatz dass sich jugendliche Sportler

mit jedem Wettkampf entwickeln, den hat Arijana mit dem Kuriosum unter Beweis gestellt, auf den ersten

1000m im 5000-Rennen schneller gewesen zu sein als im 1000-Rennen. Tagesrang 2 für die Arijana.

Tanja hat uns mit einem schlechten Start über 1000 ebenso verwöhnt wie mit einem sehr ambitioniert

gefahrenen 5000er. Tanja war (Mit-)Grund warum wir hier vertreten waren, 13-jährige sind heuer bereits

Cadetten und haben 5.000m als Standard-Distanz zu ertragen. Tagesrang 3 gab´s am Ende eines gelungenen

Renntages für Tanja.

Lukas hatte mit Zagreb noch eine Rechnung offen und hat sie beglichen. 1000m in 1,32.90 und Rang 2

auf einem Kurs mit 9 (!) Kurven, langsam ist der Luki heuer nicht. Dazu ebenso Rang 2 über 20.000m,

wo sich Lukas im dritten Versuch nach 16 Kilometern aus der Verfolgergruppe gelöst und 13sek Vorsprung

in´s Ziel gerettet hat. Das ergab am Ende auch Tagesrang 2 hinter einem (nicht nur an diesem Tag)

unschlagbaren Nejc Mavsar und noch vor Marco Dolic (CRO) und Miha Remic (SLO).

 

Text+Fotos: Hans-Peter

Surf: www.rolanje.hr

 

07