Günther Schöberl, 22.05.2017
24. Mai 2017
Osteuropacup Veseli (Tschechien), 10.06.-11.06.2017
12. Juni 2017

Wie jedes Jahr ein Pflichttermin ist die Teilnahme am EC in Wörgl.

Mit von der Partie waren heuer die Sportler Lisa, Tanja, Luki und Kathi, als Trainer Hans-Peter und als Begleitpersonen bzw. Fan-Club Sven, Karin, Wolfgang , Uwe und ich.

Hans-Peter reiste mit Kathi und Luki bereits Freitag Vormittag  an, da die ersten Bewerbe bereits am frühen Nachmittag starteten.  Am Programm standen am Freitag der 500 m Sprint. Kathi lief ein super Rennen und belegte nach 2 gewonnenen Vorläufen insgesamt den 3. Platz mit 46,480. Luki erreichte nach einem guten Vorlauf insgesamt den 7. Platz mit 42,834. Leider konnten Uwe und ich diese tollen Rennen nicht live miterleben, da wir erst abends anreisen konnten. Lisa mit Sven und Tanja mit Karin und Wolfgang reisten ebenfalls erst am Abend an, da die Rennen für Lisa und Tanja erst ab Samstag losgingen.

Am Samstag gings für alle bei Kaiserwetter auf die Bahn.

Am Programm standen am Samstag und Sonntag nach dem 500 m Sprint vom Vortag für die Junioren Kathi und Luki jeweils 1000m Sprint,  5000m Punkterennen und 5000 bzw. 10000m Elimination am Programm .  Tanja und Lisa hatten 500m, 1500m, 2000m Punkterennen und 3000m Elimination  zu fahren.  Für Sonntag waren zusätzlich noch Staffeln geplant, die aufgrund Schlechtwetter aber sprichwörtlich ins Wasser fielen.

Sven kam auch auf seine Kosten, denn er hatte für Lisa extra Regenrollen besorgt und diese kamen dann am Sonntag tatsächlich bei allen zum Einsatz, denn es schüttete aus Kübeln, was aber niemanden abhielt die Eliminationsrennen zu fahren. Alle Rennläufer ließen sich davon nicht beeindrucken und fuhren so als ob es trocken wäre. Man empfand nicht, dass die Geschwindigkeit zurückgenommen wurde.

Kathi belegte in der Overallwertung Platz 11  und wurde aufgrund der gezeigten Leistungen in Wörgl,weiterer  Saisonerfolge 2017  und der damit erreichten Limits für die EM nach Rücksprache mit dem Nationaltrainerteam für die EM 2017 nominiert und in den EM Kader 2017 aufgenommen. Wir sind sehr stolz.

Detaillerte Ergebnisse aller  unter: http://www.europeaninlineservice.com/ftpresults/2017Woergl/

Insgesamt wurden an 3 Wettkampftagen 123 Rennen gefahren, waren rund 350 Sportler davon 50 österreichische Athelten am Start.

Die Abreise war für alle diesmal entspannter, da am nächsten Tag aufgrund des Feiertags schulfrei war.

Ich bin sicher, wir sind nächstes Jahr  wieder dabei.

Fotos Uwe: http://fotos.sc-highlanders.com/?/category/247