Bericht vom Halbmarathon in Fohnsdorf

Nachwuchs-Trainingscamp in Wörgl
25. August 2009
Bericht vom AIC in Salzburg
5. September 2009

Veranstaltungen, welche vom ATUS Zeltweg organisiert werden, stehen für Qualität.
ÖSTM Marathon 2005 und 2006 in Zeltweg, STM Kurzstrecke 2008 in Rosental, immer waren die Bewerbe für Läufer wie für Publikum etwas ganz Besonderes und diesmal war es nicht anders.

Nicht einmal 2 Monate Vorbereitungszeit, trotzdem standen 93 LäuferInnen im Fahrtechnikzentrum Fohnsdorf am Start um sich AIC-Bonus-Punkte zu sichern und die Staats- und Landesmeister auf der Halbmarathondistanz zu ermitteln und wurden von prächtigem Wetter, einer selektiven Strecke und einem vorbereiteten Orga-Team empfangen.

Der motivierte Zuschauer, Fan, Verwandte durfte sich über erstklassige gastronomische Versorgung und einen ungewohnt fast vollständigen Überblick über die Rennstrecke freuen. Die, die nicht gekommen sind, also die vielen SportskollegInnen aus den westlichen Bundesländern, dürfen´s bereuen, denn es ist ihnen definitiv etwas entgangen.

Sportlich äusserst erfreulich waren die Ergebnisse.
Martina Fedl schafft im immerhin sechsten Anlauf endlich den ersten Podestplatz für Gradwohl Racing im heurigen Jahr (gasgeben Mädels, theoretisch geht es sich noch aus, die 7 Podestplätze vom Vorjahr zu topen) und wird dafür mit Staatsmeisterschaftssilber und ihrem insgesamt 15ten Steirischen Titel belohnt, Conny belegt Rang 7 (2.Stm), Nicol trotz Sturz Rang 13 (3.ÖM AK30, 1.STM AK30), Steffi wird 10. (und gleichzeitig Steirische und Österreichische Juniorenmeisterin), Ulrike Anibas deckt verlässlich wie immer mit Österreichischem und Steirischem Meistertitel die AK50w ab. Daniela Eibel absolviert ihren ersten HM in respektabler Zeit und darf sich über den Steirischen Meistertitel und Bronze in Jugend-ÖM freuen, Katharina Schwaiger komplettiert mit steirischem Silber in der Jugendwertung.
Auf nachwuchsgerechten Distanzen kämpften etliche HighlanderInnen um AIC-Kids-Race-Punkte, Zeitschnellster war hier Lukas und belegt Rang 3 bei den Schüler A vor Sebastin Meixner auf Platz 4, Katharina Thien siegt bei den Schüler B vor Celine Papp, Michelle Hiebler belegt in ihrer Klasse Rang 3. Conny Hiebler sorgt mit 3 Stürzen und anschliessendem Rettungsabtransport für mehrere Schrecksekunden, bitte beim nächsten Mal bleibenlassen. Philipp Singer schliesslich, unser -noch- Kleinster zeigt erste Anzeichen von Leistungssteigerung, belegt über 200m den 2.Platz und darf einen tollen Pokal mit nach Hause nehmen.

Bei den Herren ist die Aufzähl-Orgie nicht einfacher.
Andi Wutte holt sich wieder einmal Staatsmeisterschaftsbronze! Der 6.Rang von Norbert (2.StM) ist hier nicht als Abrundung, sondern als echte Sensation und als Versprechen für 2010 zu sehen. Markus ist neuer Österreichischer AK30 und alter AK30-Steirischer Meister, Börni Siegel startet ja nur dann, wenn es zumindest Metall als Gegenleistung zum Nenngeld gibt und kriegt Bronze (ÖM AK30) und Silber (StM AK30), Hansjörg wird wieder einmal Steirischer Meister AK40 (3.ÖM) und ein gewisser Offizial Lenz Bernd vom Verein Sc-Highlanders.com holt sich Stm-Silber in der AK40 (in den Nennlisten habe ich sieben verschiedene Schreibweisen unseres Vereinsnamens gelesen….). Walter schlussendlich wird Steirischer Meister in der AK50.

Ich hoff´ jetzt echt, dass ich nichts und niemanden übersehen habe.

Zuschauen hat jedenfalls Spaß gemacht, auf diesem Kurs ganz besonders.

Text: Hans-Peter

 

Surf & Results:
Austrian Inline Cup
www.fitlike.at
www.inline-zeltweg.com