ÖM HM Schützen, KidsCup Eisenstadt, 14.09.-15.09.2019

Sommersportwoche bei den SC Highlanders 2019
13. Juli 2019
Finale KidsCup Neunkirchen, 06.10.2019
9. Oktober 2019

Veranstaltungsmarathon im Burgenland.

 

Als im Juni kurzfristig die ÖM Halbmarathon abgesagt wurde, ist der UES Eisenstadt mutig in

die Presche gesprungen und hat versucht, ohne lange Vorbereitungszeit die ÖM HM als Publikums-

und Muster-Event zu organisieren. Kurzum, das ist gelungen.

Am Samstag, den 14.09.2019 haben sich also alle Halbmarathon-Willigen in der 1500 Seelen Gemeinde

Schützen a. Gebirge eingefunden und haben auf einer gut und schnell zu fahrenden 5.100m-Runde

ihre Meister gekürt. Wir waren hier spärlich aber gut vertreten, Julius Drescher kommt in der ersten

Verfolgergruppe in´s Ziel und fährt zudem in der AIC-Gesamtwertung auf´s Podest.

Tanja Wachswender, gem Regelwerk zu jung für eine solche Strecke ist zur Jugend hochgestartet

und hat eindrucksvoll bewiesen dass Ausdauer ein trainierbares Gut ist oder wäre. Im Hobby Rennen haben uns

Sabine, Eva Taucher (ein Produkt des Projekt „Bewegt im Park“) und Sven sehr gut verteten.

Als erkrankter Schlachtenbummler war Maria mit dabei.

 

Was an diesem Event ganz anders war als bei allen anderen, das war das Publikum: Es war da.

Die Bewohner von Schützen haben sich das nicht nehmen lassen und sind doch tatsächlich zuschauen

gekommen! Die Kantine des ortsansässigen Fußball-Vereins Union Schützen hat, idealerweise direkt an

Start und Ziel gelegen, alle Register ihres Könnens gezogen und Kalt, Warm, Süss aufgekocht und dazu

Spritzwein vom Feinsten ausgeschenkt und schon hatten wir Zuseher in dreistelliger Anzahl, die sich begeistert

über lokalmatatorische Siege gefreut haben. Gewöhnungsbedürftig für mich als Platzsprecher war das

Interesse an dem was ich zu sagen hatte, das ist ja sonst nicht so. Aber bspw kaum dass ich dem geneigten

Publikum die Vergleiche der Rundenzeiten Ausreisser zu Verfolger, Damen zu Herren, etc. mitgeteilt habe

haben die Leute auch schon ihre eigenen Uhren strapaziert und fachgesimpelt, so wie man das halt als

fachlich interessiertes Publikum tut. Sehr beeindruckt von diesem Umstand habe ich also diesmal darauf

verzichtet, die LäuferInnen mit zynischen Beleidigungen zu besprühen und mich auf das Verteilen von

Fakten beschränkt. Hat mir gefallen.

 

Am nächsten Tag gab´s den KidsCupOst am Parkplatz des Fachmarktzentrums Eisenstadt.

Hier war wieder alles so wie wir das gewohnt sind, wir waren unter uns.

Wir, das waren Arijana, Altijana (als erkrankte Schlachtenbummlerin), Fabian, Konsti, Lisa (als erkrankte Schlachtenbummlerin),

Marie, Srushti, Tanja und Valentina sowie Sven abermals im Hobby Rennen.

Als Fans hatten wir Karin, Andi und Sandeep dabei.

Arijana war gut auf der Kurzstrecke und in der Geschicklichkeit, Fabian und Konsti ebenso, Srushti kann bereits Rennaufträge

ausführen und wird uns künftig hoffentlich öfter als einmal pro Woche mit ihrer Anwesenheit beehren, Valentina hatte einen

guten Renntag, stürzt aber ebenso wie Srushti auf der Langstrecke, Marie und Tanja haben es wieder einmal versucht, es wäre

aber vermessen gewesen zu erwarten, dass am Sieg der programmierten Siegerin etwas zu ändern wäre.

 

Spezieller Dank geht an Sven, der sich das angetan hat, mit dem Bus zweimal aus-/einzufahren und mir zu einer

unvergesslichen Nacht mit Dagmar und Wolfgang im Parkhotel Eisenstadt verholfen hat.

 

Gratulation an den UES Eisenstadt zu einem ambitionierten und arbeitsreichen Wochenende.

Solche Leute braucht der Sport, sagt man. Zu Recht!

 

Text: Hans-Peter

Foto: Sven